Wirtschaftssprachen - Zertifizierung

SPRACHZERTIFIKATE

Für jede bestandene Klausur bekommen die Studierenden ein benotetes Sprachzertifikat. Dieses wird zweisprachig (deutsch und englisch) ausgestellt. Er gibt Auskunft über das erreichte Sprachniveau des Kurses nach dem gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen.

Die Sprachzertifikate können 1-2 Monate nach der Klausur beim SSIX-Info Center abgeholt werden, sowie die Zertifikate der 4 vergangenen Semester. RuW 1.203, Tel. 069-798-7749, E-Mail

AUSHANG DER NOTEN

Gebührenpflichtige Kurse: Die Noten hängen im Schaukasten neben dem Seminarraum 1.101 (RuW, Juristenturm, 1. OG) aus, sobald sie vorliegen.

Wahlpflichtmodulkurse: Die Noten werden ausschließlich über das Prüfungsamt mitgeteilt.

KLAUSURTERMINE: Die Klausuren finden in der Regel in der letzten Unterrichtswoche zur gewohnten Uhrzeit statt. Es gibt keinen zweiten Termin.

EINSICHT IN DIE KLAUSUREN: Bitte vereinbaren Sie mit dem Dozenten/der Dozentin einen Termin.

KURSE FÜR ALLE STUDIERENDE
KLAUSUREN: Geprüft wird in Form einer 90-minütigen Klausur. In einigen Kursen kann eine Präsentation 20% der Note darstellen.

Gemäß Studien- bzw. Prüfungsordnung werden für diese Kurse keine Kreditpunkte vergeben.

WAHLPFLICHTMODULKURSE:

KLAUSUREN: Bachelor-Studierende im Vertiefungs- oder Spezialisierungsjahr können im Wahlpflichtmodul im Rahmen der fachübergreifenden Fächer Wirtschaftssprachen wählen. Die Prüfungsleistungen bestehen aus zwei Teilleistungen: einer Klausur (80% der Endnote) und einer Präsentation in der Fremdsprache bzw. eine mündliche Prüfung (20% der Endnote). Bei bestandenem Abschluss erhalten die Studierenden 5 Kreditpunkte (CP). Die Studierenden können maximal 3 Spezialisierungskurse in Wirtschaftssprachen anrechnen lassen (siehe Prüfungsordnung).

Top