Widersprüche zwischen Regulierungsvorschriften abbauen / Internationalen Wettbewerb nicht über Regulierungsstandards austragen[mehr]

Programmdirektor des SAFE Forschungsbereichs „Household Finance“ wird Mitglied der Consultative Working Group (CWG) des Financial Innovation Standing Committees der Europäischen Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA) [mehr]

Die seit 2002 bestehende Kooperationsvereinbarung des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften mit der Saint-Petersburg State University of Economics wurde am 1. Februar durch Dekan Prof. Raimond Maurer und Vize-Rektor Prof. Dmitry Vasilenko erneuert. Die Vertragsunterzeichnung war Teil des Besuchsprogramms des Dekans an der Universität in St. Petersburg. Im Rahmen der Kooperation können jährlich...[mehr]

Kooperation und gegenseitiges Vertrauen sind essentielle Bestandteile des menschlichen Zusammenlebens und des erfolgreichen Miteinanders in Gruppen, Organisationen und der Gesellschaft. Doch allzu oft kommt es vor, dass geschenktes Vertrauen missbraucht wird und Kooperation zusammenbricht oder gar nicht erst entsteht. Im Rahmen einer Helmholtz-Vorlesung am 26. Januar 2017 in Berlin ...[mehr]

Peter Gomber, Professor für BWL, insb. e-Finance am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, wurde für eine weitere Amtszeit von drei Jahren in den Börsenrat der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) gewählt. Der Börsenrat ist das höchste Kontroll- und Aufsichtsorgan einer Börse. Er ist unter anderem für die Bestellung, Abberufung und Überwachung der Geschäftsführer zuständig, erlässt ferner die...[mehr]

Die Karl-Franzens-Universität Graz startet mit einer internationalen Forschungs- und Lehr-Kooperation: Gemeinsam mit der deutschen Goethe-Universität Frankfurt stellt die Uni Graz fortan die Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften im Fachgebiet Accounting noch stärker in den Mittelpunkt. Gefördert werden soll vor allem der gegenseitige...[mehr]

Der führende Finanzwissenschaftler und Experte im Bereich Ungleichheit und Armutsforschung verstarb am Neujahrstag im Alter von 72 Jahren. Seit 1967 forschte er am St Johns College der Oxford University und widmete große Teile seines wissenschaftlichen Werkes der Erforschung von Ungleichheit und den staatlichen Maßnahmen diese Ungleichheit abzumildern. 1987 erhielt er für seine wissenschaftlichen...[mehr]

Treffer 1 bis 7 von 404
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
Top