Faculty of Economics and Business Administration Publications Database

Konkretisierung marktorientierter Unternehmensbewertung durch das Bundesverfassungsgericht

Authors:
Nowak, Karsten
Abstract: Seit langer Zeit wird die Relevanz des Börsenkurses bei Unternehmensbewertungen sowohl in der Rechtsprechung als auch in der betriebswirtschaftlichen Bewertungstheorie insbesondere bei der Ermittlung einer „angemessenen Abfindung“ kontrovers diskutiert. Das eine angemessene Abfindung auch die vom Mehrheitsgesellschafter künftig realisierbaren Mehrgewinne zu berücksichtigen hat, wurde von Karl-Heinz Maul bereits frühzeitig herausgearbeitet: „Die angemessene Abfindung wird demnach über dem Grenzpreis der Minderheitsgesellschafter, also über dem Schadensausgleich liegen.“1 Neben der Berücksichtigung der Verbundeffekte stellt die Bedeutung des Börsenkurses bei der Abfmdungsbemessung einen weiteren Diskussionsschwerpunkt dar. Hierbei reichen die Meinungen von der Ablehnung bis hin zur Anerkennung des Börsenkurses als Wertuntergrenze des Unternehmens. Die bisherige Vorgehensweise der Rechtsprechung, den Börsenkurs durch den „wahren“ Wert des Unternehmens zu ersetzen, wird in der bewertungstheoretischen Literatur als „ein unabdingbar geltendes Gebot der Mißachtung des Kapitalmarktes“2, als „marktfeindliche[.] Tradition der deutschen Rechtsprechung“ ja sogar als „Schrottformel“3, als „schreibtischgestützte Wahrheitssuche“ oder als „akademisches Glasperlenspiel“4 bezeichnet. Für einen funktionierenden Markt ist die kritisierte Abhängigkeit des Marktpreises von diversen Einflußfaktoren aber gerade als charakteristisch anzusehen.5 Insofern kann die Bestimmung des Unternehmenswertes ohne Berücksichtigung des Börsenkurses mit der Bestimmung des wahren Wertes „des Goldes ohne Berücksichtigung der Notierungen am Goldmarkt in London“ oder der Bestimmung des wahren Wertes „für Rohöl ohne die Notierung am Ölmarkt in Rotterdam“6 verglichen werden.
Year: 2000
Link External Source: Online Version
Book Title: Werte messen – Werte schaffen. Von der Unternehmensbewertung zum Shareholder-Value-Management. Festschrift für Dr. Karl-Heinz Maul zum 60. Geburtstag
ISBN: 978-3409116237
Adress: Wiesbaden 2000
Editor: Arnold, Hansjörg / Englert, Joachim / Eube, Steffen
Publisher: Gabler Verlag
Pages: 129 - 157
back