Faculty of Economics and Business Administration Publications Database

Das Wertminderungsmodell des IFRS 9: Auslegungs- und Gestaltungsspielräume

Authors:
Kiy, Florian
Zick, Theresa
Source:
Volume: 12
Pages: 569 - 576
ISSN-Print: 1611-2296
Link External Source: Online Version
Year: 2016
Abstract:

Das Impairment-Modell des IAS 39 berücksichtigt mit seinem Incurred-Loss-Ansatz Kreditrisiken erst dann, wenn bis zum Bewertungsstichtag ein objektiver Hinweis vorliegt, der einen möglichen Forderungsausfall ernsthaft erwarten lässt. Forderungsausfälle werden so in zu geringem Umfang und zu spät antizipiert. IFRS 9 soll dieses Manko beseitigen. Infolge des Endorsements durch die EU am 29.11.2016 müssen sowohl nicht europäische Unternehmen, die nach IFRS bilanzieren als auch europäische kapitalmarktorientierte Unternehmen diesen Standard für Geschäftsjahre anwenden, die am oder nach dem 01.01.2018 beginnen. Es wird untersucht, welche Unklarheiten und Auslegungsschwierigkeiten bei der Interpretation des neuen Wertminderungsmodells noch bestehen.

back