Abgeschlossene Bachelorarbeiten

  • Jobsuche im Zuge der Digitalisierung
  • Die Theorie referenzpunktabhängiger Präferenzen: Evidenz und Implikationen
  • Dynamic Pricing, Price leadership and Tacit Collusion in the Australian Retail Gasoline Market
  • Das Ultimatumspiel: Empirische Analyse eines heterogenen Probandenpools
  • The impact of asylum seeking refugees on the German labour market
  • Nonequilibrium Strategic Thinking: Theoretical Models and Empirical Evidence
  • Messung sozialer Identifikation im organisationalen Kontext
  • Nutzung intrinsischer Motivation zur Bekämpfung der Korruption bei Beamten
  • Shopbots: A curse or a Blessing for Consumers and Retailers
  • 10 years "Hidden Costs of Control" - What have we learned?
  • Self-control problems and Comitment Devices
  • Der Verdrängungseffekt von Identität durch extrinsische Motivation
  • Der Einfluss persönlicher Eigenschaften und kognitiver Fähigkeiten auf den beruflichen Erfolg
  • Sozialer Kontext, Verhalten und Präferenzen
  • Equilibrium Discovery and Selection in Experimental Economics
  • Behavorial consequences of poverty and their effect on educational outcomes
  • Individuelle Eigenschaften und Bildungserfolg - In welchem Zusammenhang stehen die Leistungen im Studium mit Zeitkonsistenz und Gewissenhaftigkeit von Studenten?
  • How does labour migration affect income inequality in Vietnam?
  • Identifikation als Katalysator ehrenamtlichen Engagements
  • Wohlfahrt und Nutzen: Theoriegeschichtliche Perspektiven
  • Das Auftreten populistischer Tendenzen in einer von sozialen Netzwerken geprägten Informationsgesellschaft - ein spieltheoretischer Erklärungsansatz
  • Does marriage migration lead to an improvement of migrant household income in Vietnam
  • Der Verdrängungseffekt von Identität durch extrinsische Motivation
  • An evaluation of the core prinicples of international taxation and their impacts on tax avoidance
  • Peer Effects in Consumption Choice
  • Geschlechtsspezifischer Vergleich von Risikoaversion und Selbstüberschätzung in Wettbewerbssituationen
  • Wie beeinflussen soziale Präferenzen die Wirkungsweise von Peer Effekten
  • Motive solidarischen Handelns - Eine experimentelle Analyse
  • The Impact of Group Size on Institution Formation in Public Good Games: Empirical Evidence from an Online-Experiment
  • Die Adaption des Public Good Games zur Messung von Kooperation im Kindesalter
  • Die Langzeitwirkungen des 30jährigen Krieges: Bevölkerungsverluste in Württemberg und Kriminalität Ende des 19. Jhr.
  • Endogenous Preferences in Economic Theory
  • Identifikation mit dem Unternehmen: Einflussfaktor interner Arbeitsmarkt
  • Der Erfolg einer Unternehmensmission: ein Überblick über Nutzen und Grenzen aus Prinzipalsicht
  • Time Inconsistency: Theory and Evidence
  • Preisdiskriminierung auf dem hessischen Kraftstoffmarkt: Regionale Einflüsse auf Edgeworth-Zyklen
  • Soziale Präferenzen - Angeboren oder anerzogen?
  • Marriage Migration in Southeast Asia
  • Kooperation in public good games - Altruismus oder Selbstzweck
  • The Development of Economic Preferences in Children
  • Preisdiskriminierung auf dem rheinland-pfälzischen Kraftstoffmarkt: Markenspezifische Edgeworth-Zyklus Intensitäten
  • Präferenzen für Umverteilung: Theorie und Evidenz
  • Spillover Effects - the carrot and the stick approach of leadership on cooperative behavior
  • Kooperation in Teams - Die Rolle von sozialen Präferenzen und Gruppenzusammensetzung
  • Betrug in experimentellen Glücksspielen: ein Vergleich statistischer Maße und tatsächlichem Sprachverhalten
  • Messung von Betrug auf individueller Ebene - Eine experimentelle Analyse
  • Family Economics - Eine ökonomische Analyse der Familie
  • Präferenzheterogenität und die Auswirkungen auf optimale Teamzusammenstellung
  • Motive, Effekte und Ziele der Frauenquote - Eine ökonomische Analyse
  • The "Flutie Factor" and Social Identity: An analysis of the effect of college sports outcomes on university attractiveness using data from Google Trends
  • Die Rolle von Heterogenität in Wettkämpfen - eine empirische Analyse anhand von Fußballdaten
  • Identifikationsstrategien zur Messung von Peer-Effekten
  • Overconfidence and its impact on motivation and jop choice
  • Herausforderungen von Verlagshäusern in Zusammenhang mit der Digitalisierung und unternehmerische Lösungsansätze am Beispiel der Axel Springer SE
  • Wer wählt Wettbewerb?
  • Messung von Vertrauenswürdigkeit - Analyse eines experimetellen Vertrauensspiel
  • Lügen und Täuschung im Labor und im Feld - Ein Literaturüberblick über experimentelle Methoden in der Ökonomie
  • Das "minimal-group-paradigm" in der experimentellen Ökonomie: Methoden, Anwendungen, Ergebnisse
  • Leadership-Theorie in der Organizational-Behavior Literatur
  • Leadership in der ökonomischen Literatur - Erklärungsansatz Overconfidence
  • Der Arzt als Agent: Anreizstrukturen im Gesundheitswesen
  • Sind Experten von kognitiven Verzerrungen betroffen?
  • Lohnkürzungen und ihr Einfluss auf die Arbeitsmoral von Mitarbeitern
  • Soziale Identität in der experimentellen Sozialpsychologie: Methoden, Anwendungen, Ergebnisse
  • Up-or-Out-Anreize als Karrieremodell in Professional Service Firms
  • Das Verhalten von Individuen unter Einfluss von sozialen Normen und Peer Effects
  • Die ökonomische Relevanz des Durchhaltevermögens
  • Medien und Experten - eine empirische Analyse
  • Macht Geld glücklich? Vom Zusammenhang zwischen Einkommen und Zufriedenheit
  • Medien als Kontrollinstanz: Evidenz für Fehlanreize auf Angebots- und Nachfrageseite
  • Verzerrte Berichterstattung und der Markt für Information
  • Charakteristika von Menschen in Führungspositionen
  • Bounded Rationality als Motivation von evolutionärer Spielthorie
  • Verbreitung sowie Vor- und Nachteile ausgewählter Organisationsstrukturen - Vergleich und Analyse der MDAX Unternehmen
  • Bürokratie und Abreitnehmermotivation - Zusammenhang, Einflussfaktoren und Auswirkungen
  • Führungskräfte - Wie erkennt man ihr Potenzial?
  • Geschlechterspezifisches Verhalten in sozialen Netzwerken
  • Zertifizierung von Vermögenstiteln - Der Einfluss von Eigentumsrechten auf informelle Kreditmärkte
  • Rationales Herdenverhalten - Theorie und Evidenz
  • Der Einfluss von Mikrokrediten auf mikro- und makroökonomische Variablen
  • Crowdfunding - A Form of Mobile Solidarity
  • Von der Bedeutung, etwas zu bedeuten (The Power of Meaning)
  • Der Einfluss von Zielen auf die individuelle Performance
  • Strategien der Internet-Auktionsplattformen
  • Awards und Rankings als nicht-monetäre Anreizinstrumente: ein Überblick und kritischer Vergleich der aktuellen Literatur
  • Leistungsrankings - positive und negative Effekte der Mitarbeiterbewertung
  • Anreize von symbolischen Awards - Eine experimentelle Studie
  • Rewarding the Team - Chancen und Risiken der Teamentlohnung
  • Motivationale Gründe zur Nutzung einer Fußballarena als Drittveranstaltungsort - am Beispiel des Rhein Energie Stadions
  • Interkulturelle Verhaltensökonomie - wie die Kultur, aus der wir stammen, unsere Entscheidungen beeinflusst
  • Auswirkungen der Allokation der Eigentumsrechte auf HR im Unternehmensberatungssektor
  • Elektromobilität und Car-Sharing: eine nachhaltige Mobilitätslösung
  • Welche Determinanten bestimmen individuelle Karrierepfade?
  • Die spieltheoretische Evolution von sozialen Normen
  • Organisation und intrinsische Motivation
  • Autorität und Kommunikation in Theorie und Praxis
  • Motivation und Anreize im Nonprofit Sektor am Beispiel Deutschlands
  • Der Mythos vom günstigen Preis - Vergütungssysteme von Preisvergleichsportalen
  • Eigentümer- und Finanzierungsstrukturen im europäischen Profifußball
  • Positive und negative Auswirkungen von Organizational Citizenship Behavior
  • Chancen und Risiken des Downsizing anhand des Verhaltens der Survivor
  • Delegation von Autorität in Unternehmen
  • Spin-offs - Untersuchung der Auswirkungen auf die Unternehmenskultur
  • Strategische Markenpositionierung am Beispiel von Sportartikelherstellern
  • Der de Soto Effekt - Theorie und Evidenz
  • Auswirkungen des Financial Fair Plays auf die Finanzierung von Fußballvereinen
  • Warum Menschen bestrafen und wie Unternehmen das tun
  • Die Auswirkungen von monetären Anreizen auf die Quantität und Qualität von Arbeitsleistungen
  • Teamanreize: Theoretische Ansätze und empirische Evidenz
  • Evaluation von Wissen und Nichtwissen in Unternehmen
  • Wissensmanagement 2.1: Nutzung und Anreize von Wissensplattformen
  • Social Networks: Karrieresprungbrett oder Karrierekiller
  • Relative Anreizsysteme
  • Ladenöffnungszeiten im deutschen Lebensmittelhandel: Entwickelt sich Deutschland zur 24-Stunden Gesellschaft
  • Reagieren Ärzte auf finanzielle Anreize?
  • The Case of Advantageous Selection in the Medigap Insurance Market or why low-risk individuals tend to buy more Insurance
  • Internationale Positionierungsstrategie am Beispiel von Ikea
  • Analyse der Ausprägung von Social Ties bei Mann und Frau am Beispiel verschiedener Social Networking Plattformen
  • Bewusste und unbewusste Einflüsse auf wirtschaftliche Entscheidungsprozesse
  • Serviceversprechen am Frankfurt Airport - eine sinnvolle Investition in die Zukunft
  • Optimale Vergütungsmodelle im Lichte der Motivations-Crowding-Debatte
  • Kognitive Dissonanz in der Wirtschaftstheorie
  • Anreizsysteme im Promotion Business
  • Motivation und Selektion am Beispiel der Polizei
  • Die Interaktion von sozialen Normen und Anreizen am Beispiel von  Teams
  • Wissensverbreitung im Wandel der Zeit - Auswirkungen technischer Veränderungen auf die Geschäftsmodelle von Fachverlagen
  • Das Problem der Nachfolge in Familienunternehmen aus ökonomischer Perspektive
  • Die Interaktion von Mission und Anreizen
  • Verträge und Karriereanreize in Organisationen
  • Vertrauen in Internetmärkte am Beispiel eBay
  • Sind smarte Menschen egoistischer? Was für Gründe gibt es für die Vermutung, dass weniger kluge Menschen kooperativer sind und was für Gründe gibt es dagegen?
  • Problematik bei Mergers im HR-Prozess - am Beispiel Commerzbank und Dresdner Bank
  • Die Entscheidung, Politiker zu werden
  • Korruptionsbekämpfung durch aktives Wertemanagement - Ein Beispiel aus der bayrischen Bauindustrie
  • Die Bedeutung der Mitarbeiterpartizipation in der Unternehmens-philosophie von Toyota
  • Das DM-Prinzip
  • Strategische Positionierung sozialer Netzwerke
  • BIONADE - anhaltende Erfolgsstory oder beginnender Flop
  • Wie Unternehmen Internet Communities (erfolgreich?) nutzen

 

 

Top