Interkulturelle Kompetenz Japan

"Interkulturelle Kompetenz Japan" findet jeweils im Wintersemester statt.

Studienbegleitend können Studierende den Kurs  "Interkulturelle Kommunikation Japan für Wirtschaftswissenschaftler" absolvieren und sich hierdurch zusätzliche Fähigkeiten aneignen. Zur Teilnehmergruppe gehören vorrangig Studierende der Wirtschaftswissenschaften. Bei entsprechender Verfügbarkeit von Plätzen können in der letzten Anmeldewoche auch Studierende anderer Fächer aufgenommen werden.

LERNINHALTE
In einem Semester sollen die Studierenden in einer zusammenhängenden Veranstaltung mit je 2 SWS Kenntnisse in folgenden zentralen Gebieten erwerben:

  • Japanische Konversation: die wichtigsten Wendungen für Alltag und Geschäftsleben in Japan
  • Japanische Schrift: die insgesamt 92 Silbenschriftzeichen Hiragana und Katakana sowie einige Kanji (chinesische Zeichen)
  • Einführung in die Landeskunde Japans

Referat: 2 mal je 10 min zu einem Thema der Landeskunde

Gastvortrag: Ein/eine Mitarbeiter/in einer japanischen Firma, berichtet vom realen, alltäglichen Umgang mit interkultureller Kommunikation zwischen Japan und Deutschland.

Verwendetes Lehrbuch: Japanisch, bitte! neu - Nihongo de dooso 1: Japanisch für Anfänger. ISBN: 978-3126069717

DOZENTIN
Frau Makiko Yamauchi

TERMIN IM WINTERSEMESTER 2018/19
Mo. 10-12 Uhr, Vb. 15.10.18, Raum: siehe LSF!

ANMELDUNG
Teilnahme nur nach vorheriger Online-Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 begrenzt.

GEBÜHR
80 Euro
(13 Doppelstunden, inkl. Abschlussklausur) 

VORKENNTNISSE UND EIGNUNG
Für dieses Modul sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

ZERTIFIKAT
Ein Zertifikat "Interkulturelle Kompetenz Japan für Wirtschaftswissenschaftler" nach regelmäßiger Teilnahme und einer erfolgreichen Semester­abschluss­prüfung soll diese Fähigkeiten belegen.

Top