ACQUIN-Systemakkreditierung

Als erste hessische Universität und eine der wenigen deutschen Volluniversitäten hat die Goethe-Universität das Systemakkreditierungsverfahren der gemeinnützigen Akkreditierungsagentur ACQUIN erfolgreich durchlaufen und wurde ohne Auflagen im März 2016 systemakkreditiert. Damit kann sie fortan eigenverantwortlich, d.h. unabhängig von externen Akkreditierungsagenturen, über die Ein- und Weiterführung von Studiengängen entscheiden.

Die Systemakkreditierung bescheinigt der Goethe-Universität, dass ihr Qualitätssicherungssystem in Studium und Lehre die Qualitätsziele und -standards ihrer Studiengänge gewährleisten und eigenständig weiterentwickeln kann. Die Systemakkreditierung ist befristet auf sechs Jahre bis 2022. Die Akkreditierungsagentur ACQUIN ist ein gemeinnütziger von zahlreichen europäischen Hochschulen getragener Verein mit Sitz in Bayreuth.

Die Goethe-Universität hat seit 2012 im Rahmen einer Zielvereinbarung mit dem Land Hessen ihr Qualitätssicherungssystem in Studium und Lehre systematisch ausgebaut. Sie folgt dabei einem Qualitätsverständnis, das dem Dialog und der Beteiligung aller relevanten Akteure, vor allem auch der Studierenden, großen Stellenwert zumisst und zugleich den Fachbereichen ein hohes Maß an Selbstverantwortung einräumt.

Der Systemakkreditierung ging eine Vorbereitung von über drei Jahren voraus, die von einem großen inneruniversitären Diskussionsprozess über Studium und Lehre begleitet wurde. Die nun erfolgte Akkreditierung ohne weitere Auflagen zeigt, dass sich diese partizipativen Kommunikationsstrukturen bewährt haben und das neue Qualitätssicherungssystem von allen Gruppen der Universität getragen wird.

Im Rahmen der Systemakkreditierung wurden folgende Studiengänge am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften akkreditiert:

Studiengang(Re-)akkreditiert bis
M.Sc. Betriebswirtschaftslehre31.03.2021
M.Sc. Management31.03.2021
M.Sc. International Economics and Economic Policy    31.03.2021
M.Sc. Money and Finance    31.03.2021
M.Sc. Wirtschaftspädagogik31.03.2021

 

Weitere Informationen zur Systemakkreditierung finden Sie HIER.

Top