Versicherungen

Krankenversicherung

Alle Studierenden benötigen einen rechtsgültigen Krankenversicherungsschutz, über den sie bei der Einschreibung eine Bestätigung vorweisen müssen. Deutsche Kranken­kassen bieten spezielle Studierendenversicherungen an, die sich auf etwa 80 Euro monatlich belaufen.

Studierende aus EU-Ländern können ihre Heimat­kranken­versicherung oder auch ihre private Kranken­versicherung beibehalten, um das EU Formular E111 und/oder die European Health Insurance Card (EHIC) zu erhalten.

Studierende aus Nicht-EU-Ländern, die keine für Deutschland rechtsgültige Krankenversicherung von ihrem Heimatland besitzen, finden hier einige Adressen von Krankenkassen in Frankfurt.

Sonstige Versicherungen

Um Klagen Dritter aus persönlichen Haftungsfällen abzudecken, empfehlen wir eine Haftpflichtversicherung. Die Bundesregierung stellt Ihnen während ihrer Studienaktivitäten zusätzlich eine kostenfreie Unfallversicherung zur Verfügung. Das spezielle DAAD-Group-Versicherungsmodell umfasst eine Krankheits-, eine persönliche Unfall- und auch eine Haftpflichtversicherung.

 

Hilfreiche Informationen über das Kranken- und Sozialversicherungssystem finden Sie hier auf den Webseiten des DAAD sowie auf den Seiten des zentralen International Office.

Top