Wahlpflichtmodulkurse - Prüfungsmodalitäten

Die Prüfung umfasst einen schriftlichen und einen mündlichen Teil.

  • Die schriftliche Klausur von 120 Minuten (80 % der Gesamtnote) findet in der letzten Kurswoche statt. Um an der Klausur teilzunehmen, ist die vorherige schriftliche Anmeldung während des Semesters zu den vom Prüfungsamt festgelegten Zeiten erforderlich. Während der Klausur ist die Verwendung von Wörterbüchern oder anderen Hilfsmitteln nicht gestattet.
  • Die mündliche Prüfung geht mit 20% in die Gesamtnote ein.  Der mündliche Teil besteht aus einem Vortrag zu einem vorab mit den Kandidaten vereinbarten Thema.
  • Für bestandene Prüfungen erhalten die Kandidaten ein deutsch- und englischsprachiges Zertifikat, mit dem Hinweis auf das Sprachniveau C1 gemäß dem Gemeinsamer Europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Dieses Zertifikat kann ca. einen Monat nach der Prüfung beim SSIX-InfoCenter abgeholt werden.

KREDITPUNKTE

Für Studierende im Studiengang Bachelor Wirtschaftswissenschaften: im Rahmen des „Wahlbereichs“  können für jeden bestandenen Kurs 5 Kreditpunkte erworben werden (bitte beachten Sie die maximale Anzahl von Wahlpflichtmodulkursen in der Prüfungsordnung).

Für Studierende im Studiengang  „Bachelor/Master Wirtschaftspädagogik“ mit  Wirtschaftsfranzösisch  als „Studienrichtung II“. Laut Prüfungsordnung Wirtschaftspädagogik nehmen diese Studierenden an folgenden Kursen teil:

  • 2 Kurse Francais Economique A-D im Rahmen des Bachelorstudiums (je 5 Kreditpunkte)
  • 2 Kurse Francais Economique A-D im Rahmen des Masterstudiums (je 5 Kreditpunkte)

Zusätzlich müssen Wirtschaftspädagogik-Studierende das Modul "Romanistische Sprach- und Literaturwissenschaft" im Fachbereich 10 abschließen. Eine abschließende mündliche Prüfung im Fach Wirtschaftsfranzösisch muss am Schluss noch abgelegt werden.

Top