News Archiv

Die Professoren Andreas Hackethal, Rainer Haselmann und Maik Schmeling vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften vertreten als Projektleiter die Goethe-Universität im Konsortium „EuroDaT“, das über die nächsten 24 Monate einen neutralen, nicht-kommerziellen Datentreuhänder im Sinne des Data Governance Act (DGA) der EU etablieren wird. Die Goethe-Universität erhält dafür vom Bundesministerium für...[mehr]

Mit dem Jahr 2021 ist das  Erasmus+ Programm in eine neue 7-jährige Programmgeneration eingetreten. Seit fast 35 Jahren steht dieses für die Studierendenmobilität innerhalb Europas. Bisher wurden mehr als 10 Millionen Studierende gefördert. Das Programm hat wesentlich zur Vernetzung der Hochschulen beigetragen. Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften konnte in den letzten...[mehr]

Die Epi-Macro Model Datebase (MMB) ist eine neue Plattform für Forscher*innen und Politikberater*innen, die die makroökonomischen und gesundheitlichen Auswirkungen von Epidemien und möglichen politischen Maßnahmen bewerten wollen. Die von Prof. Mathias Trabandt, Prof. Volker Wieland und dem IMFS-Team entwickelte Datenbank wird weiter ausgebaut und beinhaltet zum Start mehr als 20 Modelle. Für...[mehr]

Die Studie “Who Is the Next ‘Wolf of Wall Street’? Detection of Financial Intermediary Misconduct” hat den höchsten internationalen Publikationspreis im Bereich der Wirtschaftsinformatik erhalten. Bereits im Frühjahr 2021 war die Studie mit dem „Best Paper Award“ des renommierten „Journal of the Association for Information Systems“ ausgezeichnet worden.[mehr]

Anna-Katharina Schröter, Carmen Preiß und Clara Lieber haben als erstes studentisches Team aus Deutschland den European Ethics Bowl gewonnen. In insgesamt drei Ausscheidungsrunden bis zum Finale setzten sich die drei Studentinnen unseres Fachbereichs gegen Mitbewerber aus der gesamten Europäischen Union durch. Im European Ethics Bowl treten Teams von jeweils drei Studierenden gegeneinander an...[mehr]

„Mehr Fortschritt wagen – Bündnis für Freiheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit“ ist der Koalitionsvertrag überschrieben, den die Ampelkoalition aus SPD, Grüne und FDP am 24. November veröffentlicht hat. Wie sind das Regierungsprogramm und die darin formulierten Vorhaben zu bewerten, was ist umsetzbar, wo sind Defizite zu konstatieren? Expert*innen der Goethe-Uni aus verschiedenen Disziplinen,...[mehr]

Die Eliteuniversität Princeton University und die renommierte Managementhochschule HEC Paris nutzen seit kurzem LiveX, eine an der Goethe-Universität entwickelte Software zur Börsensimulation. Damit wird die Software erstmals in den USA angewandt. Zahlreiche europäische Spitzenuniversitäten haben sich bereits entschieden: Sie nutzen die Börsensimulation LiveX zur digitalen und interaktiven...[mehr]

Top