Presse und Medien

© Lars Gruber

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften hat mit der University of Botswana (UB) eine zweite Partnerhochschule in Afrika gewonnen. Das Kooperationsabkommen ermöglicht den Austausch von Bachelor- und Master-Studierenden, Dozentinnen und Dozenten sowie eine Zusammenarbeit in der Forschung. Die UB ist eine noch junge und staatliche Hochschule (Gründung 1982) mit ca. 18.000 Studierenden. Eines...[mehr]

Goethe-Universität Frankfurt macht Börsen für jedermann erlebbar[mehr]

The Web Conference 2018 has selected the “I Read but Don’t Agree: Privacy Policy Benchmarking using Machine Learning and the EU GDPR” paper by Welderufael B. Tesfay, Peter Hofmann, Toru Nakamura, Shinsaku Kiyomoto and Jetzabel Serna for the Best Demo Award. The paper proposes a machine learning based approach to evaluate lengthy privacy policies and present them in short and condensed notes that...[mehr]

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften hat das Abkommen über den Austausch von Studierenden mit der Wharton School der University of Pennsylvania, Philadelphia um weitere fünf Jahre verlängert. Bislang konnten im Rahmen des Programms jährlich bis zu zwei Bachelor-Studierende für ein Semester an der Ivy League Business School studieren, nunmehr können bis zu vier Studierende von diesem Privileg...[mehr]

Prof. Jean-Philippe Platteau von der Universität Namur (Belgien) ist vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität zum zwölften jährlichen Raymond-Barre-Stiftungsgastprofessor ernannt worden. Platteau befasst sich in seiner Forschung vor allem mit der Beziehung zwischen politischen Institutionen und wirtschaftlicher Entwicklung. Seit 2006 bereits lädt der Fachbereich...[mehr]

Harold James, Princeton University, übernimmt in diesem Jahr die Gastprofessur für Finanzgeschichte am House of Finance der Goethe-Universität Frankfurt. Die Gastprofessur wird vom Bankhaus Metzler und der Friedrich Flick Förderungsstiftung finanziert. Harold James ist Claude and Lore Kelly Professor für europäische Studien, Professor für Geschichte und internationale Politik sowie ...[mehr]

Frankfurter Ökonom wurde erneut für den Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung vorgeschlagen[mehr]

Top