Medien

Warum Wirtschaftswissenschaften an der Goethe-Uni Frankfurt studieren? Unter dem Motto GoWiWi laden Studierende, Professoren und MitarbeiterInnen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften zu einem umfangreichen Informationsprogramm über die Bachelorstudiengänge ein. Wir freuen uns auf alle Interessierten. Programm und Anmeldeformular gibt es hier. Bewerbungsschluss für das Studium...[mehr]

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften schneidet erneut sehr gut ab.[mehr]

Zum Start ins neue Sommersemester gibt es ab sofort die Online-Ausgabe der WiWi news unter: www.wiwi.uni-frankfurt.de/fachbereich/newsletter.html.Gedruckte Exemplare sind im Dekanat erhältlich. [mehr]

Wer sich für einen Kurs in Wirtschaftssprachen interessiert, sollte sich schnell entscheiden und sich umgehend anmelden. Die Dozentinnen und Dozenten sind alle Muttersprachler mit entsprechender Ausbildung und Unterrichtserfahrung. Die Gruppen haben höchstens 20 Teilnehmer und garantieren eine hervorragende Lernatmosphäre. Die Sprachkurse eignen sich außerdem sehr gut zur Vorbereitung auf einen...[mehr]

1.823 Studieninteressierte haben sich für den Bachelor in Wirtschaftswissenschaften für das am 11. April beginnende Sommersemester 2011 beworben. Das ist ein neuer Spitzenwert, doch einen der begehrten 330 Studienplätze konnte nur ergattern, wer eine Abiturnote von mindestens 2,2 vorzuweisen hatte. Seit der Einführung des Bachelors in Wirtschaftswissenschaften zum Wintersemester 2005/06 sind die...[mehr]

Stefan Gerlach, Professor für Monetäre Ökonomie am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe Universität und Geschäftsführender Direktor des Institute for Monetary and Financial Stability (IMFS) am House of Finance, wurde in den Beratenden Wissenschaftlichen Ausschuss (ASC) des European Systemic Risk Board (ESRB) berufen. Das ASC besteht aus 15 Mitgliedern und übernimmt von Mai an sowohl...[mehr]

Goethe-Unibator als „IBM Global Entrepreneur“ ausgezeichnet[mehr]

Top