Faculty of Economics and Business Administration Publications Database

Emissionshandel im handelsrechtlichen Jahresabschluss – eine kritische Würdigung des Entwurfs der IDW Stellungnahme vom 2.3.2005

Authors:
Wolf, Sandra
Source:
Volume: 60
Number: 33
Pages: 1782 - 1788
Link External Source: Online Version
Year: 2005
Abstract: Seit mehr als sechs Monaten werden Emissionsrechte an der Börse gehandelt. Anfang Juli hat das BVerwG in einem Urteil (Az.: 7 C26.04) festgestellt, dass das Treibhausgas-Emissionshandelsgesetz (TEHG) weder in den Eigentumsschutz noch in die Berufsfreiheit unverhältnismäßig eingreift. Der Handel gehört bereits heute zum Alltagsgeschäft der Marktteilnehmer und verläuft in geregelten Bahnen. Für die Bilanzierung der daraus resultierenden Vermögensgegenstände und Schulden gilt dies weit weniger: Noch fast gar nichts ist hier definitiv geklärt, vieles in Bewegung. Die damit verbundene Rechtsunsicherheit veranlasste das International Financial Reporting Interpretation Committee (IFRIC) im Dezember 2004, einen Lösungsvorschlag für die Rechnungslegung nach IFRS zu unterbreiten, der Klarheit bringen sollte (vgl. zum IFRIC 3 Hommel/Wolf Hommel/Wolf - vermieden, wenn man die Emissionsrechte wirtschaftlich als Sachdarlehen behandelte.
back