Faculty of Economics and Business Administration Publications Database

Zur Entwicklung moralischer Urteilskompetenz in der kaufmännischen Erstausbildung. Empirische Befunde und praktische Probleme

Authors:
Beck, Klaus
Brütting, Bernhard
Lüdecke-Plümer, Sigrid
Schirmer, Uta
Schmid, Sabine Nicole
Abstract: Nach der Theorie Kohlbergs orientiert sich das moralische Urteil eines Menschen während eines mehrjährigen Zeitraums stets an ein und demselben Prinzip (z. B. ''Wie du mir, so ich dir!'') Im Laufe seiner Entwicklung kann er allerdings immer anspruchsvollere Prinzipien internalisieren (bis hin zum Kategorischen Imperativ). Dabei setzt er jedoch jeweils die zuvor angewandten ''ausser Kraft''. Kaufleute dürfen demnach auch im privaten Bereich keinen anderen Moralstandard als den der strategischen Austauschgerechtigkeit aktualisieren können. Die vorliegende Studie berichtet über erste - im Längsschnitt noch zu erhärtende - Befunde bei Versicherungslehrlingen, die Kohlbergs Theorie in diesem Punkt zu widersprechen scheinen (Segmentierungshypothese). Sie referieren ausserdem zu den Bedingungen, die für die Entwicklung der - vermutlich nach Lebensbereichen differenzierten - moralischen Urteilkompetenz allem Anschein nach verantwortlich sind. Mit Bezug auf die (bislang) vorliegenden Ergebnisse wird die Frage aufgegriffen, welche Probleme die kaufmännische Berufsausbildung im Bereich der moralischen Erziehung zu lösen hat und welche Ansätze dafür in Frage kommen
Keywords: Bewusstsein; Lernziel; Moral; Kaufmännischer Beruf; Quantitative Angaben; Deutschland
Year: 1996
Link External Source: Online Version
Book Title: Lehr-Lern-Prozesse in der kaufmännischen Erstausbildung - Wissenserwerb, Motivierungsgeschehen und Handlungskompetenzen
ISBN: 978-3515069380
Adress: Stuttgart 1996
Editor: Beck, Klaus / Heid, Helmut
Volume: ZBW, Beiheft 13
Publisher: Steiner
Pages: 187 - 206
back