Faculty of Economics and Business Administration Publications Database

Fananleihen deutscher Fußballunternehmen - Eine empirische Untersuchung des Anlageverhaltens der Zeichner

Authors:
Huth, Christopher
Kühr, Christian
Source:
Volume: 5
Number: 1
Month: January
ISSN-Print: 0929-1199
Link External Source: Online Version
Year: 2014
Abstract:

Sogenannte Fananleihen stellen Instrumente dar, um die Anhänger eines Profisportvereins an dessen Finanzierung zu beteiligen. Für die Finanzierung von Vereinen der Fußball-Bundesliga scheinen Fananleihen zunehmend an Bedeutung zu gewinnen, was sich in einer Vielzahl von Emissionen durch die Fußballunternehmen äußert. Einer eher kritischen Betrachtung dieses Instruments der Presse steht bisweilen eine anscheinend hohe Zeichnungsbereitschaft der potentiellen Anleger gegenüber. Der Beitrag beleuchtet die Hintergründe und die Anlageziele der Zeichner von Fananleihen und stellt die Ergebnisse einer Umfrage dar. Es zeigt sich, dass Zeichner von Fananleihen sich i. d. R. selbst als Fans bezeichnen und oft Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer sind; dabei scheint ihnen das Ziel der Vereinsunterstützung von größerer Bedeutung zu sein als monetäre Ziele. Dies äußert sich z. B. in der Bereitschaft, auf eine Rückzahlung mindestens teilweise zu verzichten oder in der Entscheidung für eine Ausfertigung in Form einer Schmuckurkunde. Insgesamt scheint die Anlageentscheidung von Fans eher emotional geprägt, wohingegen bei neutralen Anlegern eher eine rationale Entscheidung erfolgt.

back