Faculty of Economics and Business Administration Publications Database

Strukturelle Arbeitslosigkeit und unausgelastete Kapazitäten: Ergebnisse eines makroökonomischen Rationierungsmodells

Authors:
König, Heinz
Source:
Volume: 74
Number: 1
Pages: 117 - 136
ISSN-Print: 1863-8171
Year: 1990
Keywords: Arbeitslosigkeit; Arbeitsmarkt; Modell; Rationierung; Makroökonomie
Abstract:

Auf der Grundlage des mikrofundierten makroökonomischen Rationierungsansatzes von Sneessens/Dreze (1986) wird versucht, strukturell bedingte Unterauslastungen von Arbeit und Kapital theoretisch zu analysieren und empirisch zu schätzen. Im Sinne der Mikrofundierung können für die Charakterisierung der Gütermarktungleichgewichte Surveydaten herangezogen werden, um einen sogenannten ''Mismatch''-Indikator zu bestimmen. Die empirischen Ergebnisse zeigen, daß am Ende der Schätzperiode (1986) ca. ein Drittel der Arbeitslosigkeit auf strukturelle Ungleichgewichte zurückzuführen ist. Diese haben eine nicht nur auf den Arbeitsmarkt beschränkte Wirkung. Es wird nachgewiesen, daß auch für einen Großteil der unausgelasteten Kapazität der 80er Jahre der nicht funktionierende Arbeitsmarkt verantwortlich ist.

back