"Bachelor meets Business"

Unsere Veranstaltungsreihe „Bachelor meets Business“ geht weiter! ZEB stellt sich am 12.11.19 um 18.15 Uhr im HZ 12 vor! Kommen Sie vorbei – Master also welcome! Weitere Informationen finden Sie hier.

Career Talk

Alle Studierenden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften (Bachelor und Master) sind herzlich eingeladen, sich für den Career Talk am 27. November um 18.15 Uhr (im Festsaal Casino) zu bewerben!
Bewerbungen sind bis einschließlich 17.11. möglich.

Investment-Hochschultag 2019

Am 12. November 2019 veranstaltet der Lehrstuhl für Investment, Portfolio Management und Alterssicherung zusammen mit dem BVI den 15. Investment-Hochschultag. Der Investment-Hochschultag bietet wieder die Kommunikationsplattform für den Gedankenaustausch zwischen Wissenschaftlern und Praktikern.
In diesem Jahr stehen Altersvorsorge, Robo-Advice und Einfluss der Medienpräsenz auf die Aktienperformance im Mittelpunkt.
Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Information zur Anmeldung finden Sie hier.

Aktuelles zur VHB-Konferenz "Digitale Transformation"

Wir freuen uns Theodor Weimer (Deutsche Börse) und Bernd Skiera als Keynote Speaker auf der VHB-Jahrestagung „Digitale Transformation“ begrüßen zu dürfen. Die Tagung ist ab sofort auch auf Twitter und Facebook vertreten.

Zur den Keynotes | Zur Tagungswebsite | Twitter | Facebook

Am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität forschen und lehren mehr als 60 Professoren, Junior- und Senior­professoren. Viele Kooperationen mit der Praxis bereichern das Angebot an Vorlesungen und Seminaren - durch Einbindung von Lehrbeauftragten und Honorarprofessoren. Davon profitieren unsere mehr als 5.000 Studierenden.

Weitere Informationen

WiWi Community

Bachelor, Master, Ph.D. oder Promotion: Der Fachbereich bietet eine vielfältige Auswahl an wirtschaftswissenschaftlichen Programmen. Schauen Sie sich um und sprechen uns an.

Zum Portal Studium

Auslandserfahrungen gehören für Studierende selbstverständlich dazu. Der Fachbereich pflegt Partnerschaften mit mehr als 130 Hochschulen weltweit.

Erfahren Sie mehr

Top