Studium

© Andreas Reeg

In Frankfurt studieren Sie in der geographischen Mitte sowie im Finanzzentrum Kontinentaleuropas. Hier ist der Standort der Bundesbank und der Europäischen Zentralbank sowie weiteren 300 internationalen und nationalen Banken. Sie haben einzigartige Möglichkeiten für Praxiskontakte. Auch der Fachbereich Wirtschafts­wissenschaften pflegt einen engen Dialog mit der Wirtschaft. Neben hoher wissenschaftlicher Qualität ist die Ausbildung am Fachbereich praxisorientiert.

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften zählt mit ca. 5.000 Studierenden, davon rund 800 internationale Studierende, zahlenmäßig zu den größten Fachbereichen in Deutschland. Es werden derzeit zwei Bachelor- und sechs Masterstudiengänge sowie ein interdisziplinärer Masterstudiengang angeboten. Zusätzlich wird im Bereich Ph.D. in der "Graduate School of Economics, Finance and Management" ausgebildet.

Drei der Masterstudiengänge werden ausschließlich in englischer Sprache gelehrt. Auch im "untergraduate" Bereich finden Sie eine gute Auswahl an Kursen in English. Ein großes Angebot an deutsch-sprachigen Lehrveranstaltungen gibt es für diejenigen, die ausreichende Sprachkenntnisse besitzen.

In zahlreichen studentischen Initiativen kann das Gelernte praktisch angewendet werden, und es besteht die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und interessante Leute kennen zu lernen.

Die wichtigsten Fragen rund um das Studium wurden in einem FAQ festgehalten, welches als erste Infomationsquelle für den Ablauf Ihres Aufenthalts dienen kann.

Top