Faculty of Economics and Business Administration Publications Database

Kompetenzmodellierung und kompetenzorientierte Prüfungen - Zur Frage der Substanz und der Komponenten von Kompetenz

Authors:
Berg, Sarah
Abstract: Ausgehend von einer Kritik an herkömmlichen Vorgehensweisen zur Kompetenzbestimmung und -differenzierung werden zwei Perspektiven zur substanziellen (Er-)Fassung von Kompetenzen vorgeschlagen: eine struktur- und eine prozessbezogene (unter der Beschränkung auf kognitive Kompetenzen). [Die Autoren fokussieren in ihrem Beitrag] auf den Kompetenzbegriff im prozessualen Sinne. Dabei werden drei i.w.S. "logische" Schlussformen, sog. Inferenzen, differenziert, die es insbesondere erlauben, die kognitiven Aspekte situationsbezogener Aktivierung und Anwendung von (Fach-)Wissen abzubilden. Der vorgestellte inferenzielle Ansatz ist in kompetenzdiagnostischer Hinsicht daher hochrelevant und könnte sich für die systematische Konstruktion "echter" Situationsaufgaben als fruchtbar erweisen, wie anhand eines Beispiels aus einer Prüfung für Bankkaufleute gezeigt wird.
Keywords: Kompetenz; Bildungsforschung; Situationsansatz; Abschlussprüfung; Prüfungsaufgabe; Beispiel; Inferenz; Bankkaufmann; Konzept; Modellierung; Deutschland
Year: 2010
Link External Source: Online Version
Book Title: Kompetenzermittlung für die Berufsbildung - Verfahren, Probleme und Perspektiven im nationalen, europäischen und internationalen Raum
ISBN: 978-3763911356
Adress: Bielefeld 2010
Editor: Münk, Dieter / Schelten, Andreas
Publisher: Bertelsmann
Pages: 173 - 185
back