Faculty of Economics and Business Administration Publications Database

Zukunftsorientierte Bestimmung von Risikoprämien und Eigenkapitalkosten für die Unternehmensbewertung

Authors:
Daske, Holger
Source:
Volume: 58
Number: 4
Pages: 530 - 551
ISSN-Print: 0341-2687
Link External Source: Online Version
Year: 2006
Abstract: Der Bestimmung risikoadäquater Diskontierungssätze kommt bei der Unternehmensbewertung eine zentrale Bedeutung zu. Wird zu deren Bestimmung das CAPM verwendet, sind risikolose Zinssätze und Risikoprämien zu bestimmen. Passend zu den zu bewertenden erwarteten zukünftigen Überschussgrößen sollten auch die zur Diskontierung verwendeten Renditeforderungen die im Bewertungszeitpunkt erwarteten künftigen Renditen vergleichbarer Anlagen widerspiegeln. Die weitaus meisten Beiträge zur Operationalisierung des CAPM leiten die Renditeforderungen jedoch aus historischen Kapitalmarktrenditen und damit vergangenheitsorientiert ab. Wir zeigen in diesem Beitrag auf, wie erwartete Risikoprämien aus beobachtbaren Größen, vor allem den Überschussprognosen von Finanzanalysten, stichtagsbezogen aus Kapitalmarktdaten abgeleitet werden können. Damit wird eine konzeptionell schlüssigere Bewertung der im Bewertungszeitpunkt erwarteten künftigen Überschüsse mit den zeitgleich erwarteten künftigen Renditen ermöglicht.
back