Wirtschaftssprachen

© Andreas Reeg

Die nächste Anmeldephase startet wie folgt:
Kurse für alle Studierende: Donnerstag, 30.3.2017
Wahlpflichtmodulkurse, Masterkurs: Montag, 3.4.2017

Mit dem Erlernen von Fremdsprachen werden fachliche und interkulturelle Kompetenzen gesteigert. Beide sind in der wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Praxis Voraussetzung für die spätere Übernahme von Führungspositionen auf internationaler Ebene.
Die Lehrenden der Abteilung Wirtschaftssprachen bereiten Sie auf diese Herausforderung und so auch auf Ihr Auslandssemester durch einen intensiven Unterricht vor.

Wir bieten Kurse in folgenden Wirtschaftssprachen an:

Um eine hohe Qualität der Ausbildung sicher zu stellen, werden die Gruppen auf 20 Studierende begrenzt, so dass sich eine rechtzeitige Anmeldung empfiehlt. Ein benotetes Sprachzertifikat wird bei bestandener Klausur ausgestellt.
Das für die Teilnahme erforderliche Sprachniveau wird nach dem GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) angegeben.

Es gibt zwei Typen von Kursen:

1. KURSE FÜR ALLE STUDIERENDE

Leistungsniveaus
Das Angebot in Wirtschaftsenglisch, Wirtschaftsfranzösisch und Wirtschaftsspanisch besteht aus verschiedenen Kursen, welche die Stufen B1 "Threshold" und B2 "Vantage" beinhalten.
Hinzu kommen Kurse in Chinesisch sowie das Interkulturelle Modul Japan.
Jeder Kurs, außer den Chinesisch-Grundkursen 1 und 2, besteht in jedem Semester aus 13 Doppelstunden inkl. Klausur.

Gebühr
Die Gebühr beträgt 80 Euro. Die Chinesisch-Grundkurse bestehen aus 26 Doppelstunden inkl. Klausur und kosten 150 Euro. Die Gebühr ist im Voraus zu entrichten.

Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt sind vorrangig alle Studierenden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.
Bei vorhandenen freien Plätzen in diesen gebührenpflichtigen Kursen werden Studierende anderer Fachbereiche der Goethe Universität zugelassen. Die Online-Anmeldung ist für diese Studierende erst eine Woche vor Veranstaltungsbeginn möglich.


2. WAHLPFLICHTMODULKURSE

Voraussetzungen
Die Wahlpflichtmodulkurse können von Studierenden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, die sehr gute Sprachkenntnisse (mindestens B2.2.) und gute Kenntnisse der Wirtschaftssprache belegt werden. Das Bestehen eines Qualifying Tests ist erforderlich. Kreditpunkte können erworben werden. Weitere Infos erhalten Sie auf den Wahlpflichtmodul-Seiten.

Für die Masterstudierenden gibt es einen speziellen Wirtschaftsenglischkurs. Hierfür sind ein sehr hohes Sprachniveau sowie Kenntnisse der Wirtschaftsterminologie unabdingbar.

Tabelle der angebotenen Kurse SoSe 2017

Tabelle mit allen Wirtschaftsenglisch-, französisch- und spanischkursen samt Kompetenzstufen

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen

Top