Master in Betriebswirtschaftslehre

© Uwe Dettmar
Über den Studiengang

Der Master of Science in Betriebswirtschaftslehre richtet sich an leistungsorientierte Bachelorabsolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge sowie Young Professionals mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorabschluss, die nach einer Praxisphase zeitnah ihren Karriereweg für Führungspositionen in der Wirtschaft über eine akademische Laufbahn fortsetzen möchten. Der Studiengang ist ein konsekutives Vollzeitstudium und erfordert somit ein umfangreiches wirtschaftswissenschaftliches Vorwissen. Die Ausrichtung des Studienganges setzt darüber hinaus ein hohes Maß an Kenntnissen quantitativ-statistischer Methoden voraus. Das Programm ist ein bilingualer Studiengang (Deutsch/Englisch), weshalb gleichermaßen Deutsch- und Englischkenntnisse vorausgesetzt werden (siehe Bewerbung).

Der Studiengang ist hochgradig selektiv, sodass ca. 15 Bewerber auf einen Studienplatz kommen. Durch ein zielgerichtetes Auswahlverfahren schaffen wir schließlich eine Lernumgebung, in der Sie mit herausragenden Studierenden aus ganz Deutschland und der ganzen Welt studieren.

Der Studiengang im Überblick
Regelstudienzeit4 Semester
maximale Studiendauer8 Semester
Studienbeginnjährlich zum Wintersemester
AbschlussMaster of Science (M.Sc.)
SpracheDeutsch / Englisch
Bewerbungszeitraum01.04. - 15.05.
Bewerber 20172.197
Zahl Studienplätze150 (zulassungsbeschränkt)
Bachelor-Note (Kohorte 2017)1,58 (arithmetisches Mittel),
1,9 (unterste Zulassungsgrenze)
Vertiefungen wählbarmaximal 2 von 5 (nicht verpflichtend)
Zahl Pflichtmodulekeine
Studiengebührenkeine (Semesterbeitrag ca. 360 € / Semester)
Inhaltliche Ausrichtung des Studiengangs

Das Ziel des Programms ist die Vermittlung analytischer und quantitativer Fähigkeiten und Kenntnisse für anspruchsvolle Karrieren in Führungspositionen. Darüber hinaus bereitet das Programm auf eine Promotion für eine eventuelle akademische Laufbahn vor. Die Vermittlung der Inhalte erfolgt auf einem hohen wissenschaftlichen Niveau und mit den neuesten Konzepten und Methoden. Das Lehrkonzept verbindet eine intensive Betreuung der Studierenden mit selbstständiger wissenschaftlicher Arbeit und kontinuierlichen Kontaktmöglichkeiten zur wirtschaftlichen Praxis. Die Studienstruktur erlaubt eine individuelle Zusammenstellung des Studieninhalts mit hoher Spezialisierung oder mit breiten Kombinationsmöglichkeiten.

Top