Wirtschaftssprachen - FAQ

Diese Frage kann von unserer Seite nicht pauschal beantwortet werden, da jeder Student ein unterschiedliches Lerntempo hat und die Vor- und Nachbereitung der Sprachkurse zum Lernerfolg beiträgt. Sicherlich sollte aber der Stundenplan des Studienganges berücksichtigt werden und es ist vom Studierenden selbst sicherzustellen, dass es keine Überschneidungen mit den Pflichtveranstaltungen gibt. Die Anzahl der gewählten Sprachkurse ist von der persönlichen Wichtigkeit der Fremdsprachen abhängig und ob später ein internationaler Berufsweg eingeschlagen werden soll.

Bei allen Fragen können Sie sich an uns per E-Mail wenden. Von dieser Stelle werden alle Anfragen zu den Kursen der Wirtschaftssprachen beantwortet. Bitte wenden Sie sich zuerst an diese Adresse und nicht an die Dozenten. Bei Fragen, die nur von Dozenten beantwortet werden können, werden Ihre E-Mails an die richtige Adresse weitergeleitet.

  • bei den Kursen für alle Studierende: in einer Sprache, nein. Sie dürfen jedoch Kurse in zwei bis drei Sprachen belegen.
  • bei den Wahlpflichtmodulkursen: Sie dürfen 2 Kurse in Englisch sowie einen Kurs in Französisch und/oder Spanisch belegen.

Ja, das Bestehen des Qualifying Tests ist eine Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme an einem Wahlpflichtmodulkurs in Wirtschaftssprachen. Mit einem Vertiefungskurs können Sie sich allerdings gut darauf vorbereiten. In jeder der drei angebotenen Sprachen wird der Qualifying Test nur einmal pro Semester angeboten. Voraussetzungen zur Teilnahme an einem Wahlpflichtmodulkurs sind ein abgeschlossener Orientierungsabschnitt sowie das Bestehen des Qualifying Tests in der jeweiligen Sprache, wenn noch kein Bachelor-Wahlpflichtkurs erfolgreich abgeschlossen wurde.

Einstufungstest Wirtschaftsenglisch

Einstufungstest Wirtschaftsfranzösisch

Einstufungstest Wirtschaftsspanisch

Sie müssen sich mit Ihrem HRZ-Account einloggen und sich anschließend einschreiben bevor Sie den Test starten können. 

Damit Ihre Überweisung korrekt verbucht wird, füllen Sie bitte den Überweisungsträger wie folgt aus:

•  Empfänger: J. W. Goethe Universität

•  IBAN = DE 95 500 500 00 000 100 6410 - BIC/SWIFT HELA DE FF

•  Verwendungszweck
Bitte geben Sie unbedingt die Rechnungsnummer an, damit wir den Zahlungseingang zuordnen können. Die Rechnungsnummer finden Sie in Ihrer Bestätigungsmail.

In der ersten Stunde sollten mitgebracht werden: der quittierte Überweisungsbeleg, ein Ausdruck der Anmeldungsbestätigung sowie ein gültiger Studentenausweis der Goethe-Universität. Ohne diese Unterlagen kann bei Unklarheiten über die Anmeldung die Teilnahme nicht gestattet werden.

Bei der Online-Anmeldung zu einem Wahlpflichtmodulkurs, werden Sie automatisch für den Qualifying Test angemeldet, sofern Sie die Kriterien erfüllen und im Formular angeben, dass Sie noch keinen Wahlpflichtmodulkurs in der jeweiligen Sprache erfolgreich abgeschlossen haben. Nach Ablauf der Anmeldefrist wird Ihre Teilnahme dann verbindlich vom Dozenten bestätigt.

Sie können diese auf der Website des Hochschulrechenzentrums unter Verwendung des HRZ-Passwortes und der iTAN-Liste herunterladen und auch ausdrucken.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden von der Wirtschaftssprachen Abteilung ab sofort keine Notenlisten ausgehängt.
Kurse für alle Studierende: Ihre Noten können Sie erst erfahren, wenn Sie Ihr Zertifikat im SSIX Info Center abholen.
Wahlpflichtmodulkurse und Master’s Course: Ihre Noten können Sie passwortgeschützt in QIS einsehen.

Die Sprachzertifikate der vergangenen vier Semester können beim SSIX-Info Center abgeholt werden, die Sprachzertifikate des gerade abeschlossenen Semesters erst ca 1 Monat nach der Klausur.

Studierende mit eingeschriebenem Nebenfach BWL oder VWL dürfen sich zum Anmeldetermin für Studierende der Wirtschaftswissenschaften anmelden. Studierende mit nicht-eingeschriebenem Nebenfach dürfen sich erst eine Woche vor Veranstaltungsbeginn anmelden.

Top